Slide thumbnail

Über uns

HAUS IM RUTHEN

HAUS IM RUTHEN

"Wertschätzung, Herzlichkeit und Echtheit,
dafür stehen wir ein."

Über uns.

Das Haus im Ruthen – Willkommen!

Das Wohnheim „Haus im Ruthen“ betreut und begleitet Frauen mit einer geistigen und / oder psychischen Beeinträchtigung in ihren unterschiedlichen Lebensphasen. Es wird ein Zuhause geboten, in dem die Klientinnen die Geborgenheit einer Gemeinschaft erleben und sich mit ihren Interessen und Fähigkeiten einbringen können. Die Bewohnerinnen werden darin unterstützt, so eigenständig und selbstbestimmt wie möglich zu leben. Dies bedeutet auch, dass sie bis zum Lebensende im Wohnheim bleiben können. Das „Haus im Ruthen“ ist im Verzeichnis der bewilligten Einrichtungen für erwachsene Menschen des Kantons AR aufgeführt. Als Grossfamilie – nicht in Wohngruppen – verbringen die Bewohnerinnen den strukturierten, abwechslungsreichen Alltag. Das „Haus im Ruthen“ wurde 1958 gegründet und ist eine private Institution. Seit dem 1. Juli 2013 steht das Wohnheim unter der Leitung von Joël und Sandra Vautier und einem Team von 12 Mitarbeiterinnen, und 2 Lernenden. Wir hoffen, dass Sie auf unserer Homepage alles finden, was Sie interessiert. Klicken Sie sich durch die Seiten und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben oder noch mehr Informationen wünschen. Wir geben Ihnen gerne persönlich Auskunft. Viel Vergnügen!

0 Anzahl Klientinnen
0 Anzahl MitarbeiterInnen
0 Anzahl Beschäftigungsangebote
0 Anzahl geöffnete Tage im Jahr

Beschäftigung

Die Bewohnerinnen werden in ihrer Selbstbestimmung und Integration unterstützt und ermutigt.
Im Zentrum unseres Tuns steht die individuelle Lebensqualität unserer Betreuten und es wird nach der Lebensqualitätskonzeption von Curaviva Schweiz gearbeitet.
Wir führen in regelmässigen Abständen Umfragen zum Beschäftigungsprogramm durch, um den Bedürfnissen bestmöglich gerecht zu werden.
Dadurch entstehen auch immer wieder neue Beschäftigungsgruppen. 

  • Alltags-Förderung (Mithilfe bei den täglichen Jobs in Haushalt, Küche, Garten etc.)
  • Kreativbeschäftigung &  -Förderung (Textilwerkstatt, Atelier, Koch- und Tanzgruppe, etc.)
  • Gehtraining (Spaziergang)
  • Verbringen der persönlichen Freizeit im Zimmer, Aufenthaltsraum, Garten oder auswärts
  • Relax – begleitetes Nichtstun (In-House oder im Aktivierungsgarten mit Pool)
  • Surprise – Überraschungsprogramm
  • Sozialagogische Betreuung (Einzelgespräche, Förderpläne)
  • Externe Beschäftigungen: Turngruppe, Bewegungs- und Tanztherapie, Snoezeln, Einkaufen

Darüber hinaus versuchen wir, unseren Bewohnerinnen den Alltag mit verschiedenen speziellen Anlässen und Beschäftigungsmöglichkeiten zu verschönern.

Das Team

Pantja Fessler

Pantja Fessler

Zertifizierte Fachfrau Langzeitpflege- und Betreuung | Stv. Institutionsleiterin
Joël Vautier

Joël Vautier

Institutionsleiter in Gesundheitsorganisationen | Sozialbegleiter mit eidg. FA